Pflanzen-Portal.com - Die Botanik und Garten-Datenbank
Nelke   Strauch-Margerite   Kornblume   Tausendschön   Löwenmäulchen   Stockmalve   Zwergpalme  
Pflanzen-Statistik:

111
3051
185305
Pflanzen in der Datenbank
Produkte im Pflanzenshop
Pflanzen wurden gesucht
Gefragteste Pflanze: Clematis

  • »  Pflanzen Toolbar
Suchbegriff:   » Erweiterte Suche

 

Pflanzensteckbrief Alpen-Waldrebe

Alpen-Waldrebe (Clematis alpina)
» Bildrechte anzeigen
Pflanze: Alpen-Waldrebe
Lateinischer Name: Clematis alpina
Familie: Hahnenfußgewächse Ranunculaceae
Gattung: Waldreben (Clematis)

Giftigkeit schwach giftig
Keine Heilpflanze Keine Heilpflanze
Keine Zierpflanze Keine Zierpflanze
ungenießbar ungenießbar

Die Pflanze

Blüten stehen einzeln auf langen Stielen in den Achseln der oberen Blätter. Blüten - ausgebreitet gemessen - 6-9 cm im Durchmesser, trübviolett, helllila, tiefviolett, hellblau, selten rosafarben oder weißlich, mit 4 (selten mit 5) Blütenhüllblättern. Zwischen Blütenhüllblättern und Staubblättern stehen 10-20 spatelförmige, weißlich-gelbe Honigblätter, die allerdings nur etwa halb so lang wie die Blütenhüllblätter werden. Im reifen Fruchtstand stehen zahlreiche Früchtchen, die durch ihren etwa 3-4 cm langen, fedrig behaarten Griffel auffallen. Stengel kriechend oder kletternd, verholzt. Blätter gegenständig, mit 3 Teilblättchen, die langstielig und meist nochmals bis zum Grund geteilt sind. Sie sind ringsum grob gezähnt und werden bis 6 cm lang. Mai-Juli. 0,5-3 m.

Blüte/Blüten

JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ

Blütenfarbe: rosa, violett
Blühdauer: von Mai bis Juli


Vorkommen

Braucht mäßig kalkhaltigen, aber sonst nährsalzarmen, steinigen, humushaltigen Lehmboden, geht gelegentlich auch auf versauerte Lehmböden. Wächst im Legföhren- und Rhododendrongebüsch, geht auch auf Schutthalden und in spaltenreiche Felspartien. In den Westalpen bis etwa zu einer Linie vom Bodensee zum Aostatal sehr selten, östlich davon zerstreut, vorzugsweise in Höhenlagen von etwa 1200 bis 2000 m.


Wissenswertes

Die Alpen-Waldrebe klettert, indem sie mit den Stielen ihrer Blätter und Teilblättchen Zweige oder Felsvorsprünge ganz oder teilweise umwindet und sich so abstützt. Clematis alpin enthält - wie andere Arten der Gattung - Protoanemonin. Im Blattzuschnitt, seltener in Form und Farbe der Blüten wurden Abweichungen beschrieben, denen aber keine taxonomische Bedeutung zukommt.


Bildrechte

Bildlizenz: Das Bild wurde unter der Lizenz GNU Free Documentation License veröffentlicht und darf unter den Bestimmungen dieser Lizenz weiterverwendet werden.

Bildautor/Bildquelle: Harry Berger

 

Anzeigen zum Thema:

 

Leser dieses Artikels suchten auch nach:

» Clematis Montana | » Klematis

 


Drachenbaum Janet Craig
Drachenbaum Janet Craig

ab 51.50 EUR


Mülltonnen-Deko Buddha
Mülltonnen-Deko Buddha

ab 12.95 EUR


Plattpfirsich ?Donut?
Plattpfirsich ?Donut?

ab 22.50 EUR


Goldtüpfelfarn ?Blue Star?
Goldtüpfelfarn ?Blue Star?

ab 18.95 EUR


Darwin-Hybrid-Tulpen gem. gemischt
Darwin-Hybrid-Tulpen gem. gemischt

ab 3.49 EUR


Christrose
Christrose


Mispel
Mispel


Stinkende Nieswurz
Stinkende Nieswurz


Apfel
Apfel


Virginischer Wacholder
Virginischer Wacholder



Pflanzenversand:
Pflanzenversand - Pflanzen kaufen