Pflanzen-Portal.com - Die Botanik und Garten-Datenbank
Nelke   Strauch-Margerite   Kornblume   Tausendschön   Löwenmäulchen   Stockmalve   Zwergpalme  
Pflanzen-Statistik:

111
289
3082
165769
Pflanzen in der Datenbank
Produkte im Garten-Shop
Produkte im Pflanzenshop
Pflanzen wurden gesucht
Gefragteste Pflanze: Clematis

  • »  Pflanzen Toolbar
Suchbegriff:   » Erweiterte Suche

 

Pflanzensteckbrief Hahnenfussblättriger Eisenhut

Hahnenfussblaettriger Eisenhut (Aconitum lamarckii)
» Bildrechte anzeigen
Pflanze: Hahnenfussblättriger Eisenhut
Lateinischer Name: Aconitum lamarckii
Familie: Hahnenfußgewächse Ranunculaceae
Gattung: Eisenhut (Aconitum)

Giftigkeit sehr giftig
Keine Heilpflanze Keine Heilpflanze
Keine Zierpflanze Keine Zierpflanze
ungenießbar ungenießbar

Die Pflanze

5-30 Blüten stehen in einem mäßig dichten, traubigen oder - seltener - zusammengesetzt-traubigen Blütenstand. Falls es in dem Blütenstand unten Äste gibt, so tragen diese ihre Blüten wiederum in einem traubigen Blütenstand. Blüten 2seitig-symmetrisch, meist intensiv gelb, nicht blassgelb oder gar weißlich; Helm doppelt bis 3mal so hoch wie breit, meist deutlich behaart. Stengel aufrecht, steif, unverzweigt. Meist mehr als 3 Stengelblätter vorhanden, diese wechselständig, kurzstielig, im Zuschnitt den Grundblättern gleichend und nur oberste mit weniger Zipfeln als untere. Grundblätter handförmig, 5-7teilig, Blattabschnitte erneut tief-fiedrig zu langen, schmalen Zipfeln eingeschnitten. Blattspreiten der größten Grundblätter 20-35 cm im Durchmesser, beiderseits und am Rand zerstreut behaart. Juli-August. 0,6-1,3 m.

Blüte/Blüten

JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ

Blütenfarbe: gelb
Blühdauer: von Juli bis August


Vorkommen

Braucht steinigen, feuchten, lehmigen Boden, dem Mull- oder Humusbeimischung nicht völlig fehlen sollte. Besiedelt Hochstaudenfluren, Grünerlengebüsche und Schluchtwälder in den Südketten der Alpen, seltener im Wallis, soll aber vereinzelt auch in den Nordketten (z. B. am Vierwaldstätter See sowie am Walensee) vorkommen. In seinem Verbreitungsgebiet zerstreut.


Wissenswertes

Der Hahnenfußblättrige Eisenhut wird mit dem Gelben oder Wolfs-Eisenhut (A. vulparia RCHB.) und dem gelegentlich als Bastard zwischen beiden angesehenen A. platanijölium DEGEN ex GÄYER zur Sammelart A. vulparia agg. zusammengefasst. Der Giftgehalt muss gleich dem des Gelben Eisenhuts beurteilt werden.


Bildrechte

Bildlizenz: Das Bild wurde unter der Lizenz GNU Free Documentation License veröffentlicht und darf unter den Bestimmungen dieser Lizenz weiterverwendet werden.

Bildautor/Bildquelle: Harry Berger

 

Anzeigen zum Thema:

 

 


Erdbeerdünger ( ¤ 5,97 / 1 kg)
Erdbeerdünger ( ¤ 5,97 / 1 kg)

ab 8.95 EUR


Seiden-Zimmerpflanze Philodendron
Seiden-Zimmerpflanze Philodendron

ab 12.95 EUR


Hahn und Huhn mit Solarlampe und Geräusch
Hahn und Huhn mit Solarlampe und Geräusch

ab 34.95 EUR


Gefüllte Lilie ´Elodie´
Gefüllte Lilie ´Elodie´

ab 12.95 EUR


Sommermöhre ´Nantes´
Sommermöhre ´Nantes´

ab 2.95 EUR


Giftheil
Giftheil


Scharbockskraut
Scharbockskraut


Flammen-Adonisröschen
Flammen-Adonisröschen


Mäuseschwänzchen
Mäuseschwänzchen


Alpen-Edelweiss
Alpen-Edelweiss



Pflanzenversand:
Pflanzenversand - Pflanzen kaufen