Pflanzen-Portal.com - Die Botanik und Garten-Datenbank
Nelke   Strauch-Margerite   Kornblume   Tausendschön   Löwenmäulchen   Stockmalve   Zwergpalme  
Pflanzen-Statistik:

111
3051
188011
Pflanzen in der Datenbank
Produkte im Pflanzenshop
Pflanzen wurden gesucht
Gefragteste Pflanze: Clematis

  • »  Pflanzen Toolbar
Suchbegriff:   » Erweiterte Suche

 

Pflanzensteckbrief Riesen-Tanne

Riesen-Tanne (Abies grandis)
» Bildrechte anzeigen
Pflanze: Riesen-Tanne
Lateinischer Name: Abies grandis
Familie: Kieferngewächse Pinaceae
Gattung: Tannen (Abies)

Giftigkeit ungiftig
Keine Heilpflanze Keine Heilpflanze
Keine Zierpflanze Keine Zierpflanze
ungenießbar ungenießbar

Die Pflanze

Nadelbaum mit aufrechten Zapfen, die nur etwa 10 cm lang werden. Von den reifen Zapfen fallen die Schuppen von der Zapfenspindel ab; diese bleibt an den Zweigen stehen. Die reifen männlichen Blüten wachsen kätzchenförmig waagrecht oder schräg nach unten. Die reifen weiblichen Blüten bleiben grün; sie wachsen meist aufrecht. Die Nadeln sind flach, zumindest die der oberen Äste sind 3 cm lang oder länger und streng in eine Ebene eingeordnet. Unterseits zeigen sie zwei weiße Wachsstreifen, die gelegentlich ziemlich schwach ausgeprägt sind. An der Spitze sind die Nadeln deutlich eingekerbt, an der Basis kurz gestielt. Äste und Zweige stehen fast waagrecht ab. Die Zweige sind auffallend dünn und zart. Die Knospen an den Zweigenden sind klein und kugelig. Mai-Juni. Wird bei uns kaum über 40 m hoch; erreicht in ihrer Heimat oft die doppelte Höhe.

Vorkommen

Die Riesen-Tanne wurde aus Nordamerika nach Mitteleuropa eingeführt. Dort kommt sie vor allem in Washington, Oregon, Idaho und Montana vor. Sie liebt gut durchfeuchteten Boden und stellt im übrigen ähnliche Standortansprüche wie die Weiß-Tanne, ist aber frosthärter als diese. Deswegen hat man sie versuchsweise forstlich angepflanzt. Allerdings erreicht das Holz der hier aufgewachsenen Bäume nicht die gute Qualität, die für die Riesen-Tanne in ihrer Heimat kennzeichnend ist.


Wissenswertes

Bis jetzt konnten noch keine Rassen ausgelesen werden, die die heimische Weiß-Tanne in ihren Eigenschaften übertreffen. - Zierrassen, z. B. eine Hängeform, haben bislang kaum in Parks und Gärten Eingang gefunden.


Bildrechte

Bildlizenz: Das Bild wurde unter der Lizenz GNU Free Documentation License veröffentlicht und darf unter den Bestimmungen dieser Lizenz weiterverwendet werden.

Bildautor/Bildquelle: Walter Siegmund

 

Anzeigen zum Thema:

 

Leser dieses Artikels suchten auch nach:

» Tannen | » Nadelbaum | » Nordmanntanne | » Tannenbaum | » Weihnachtsbaum

 


Topfrose Favourite® Yellow
Topfrose Favourite® Yellow

ab 6.95 EUR


Salatgurke Bella F1
Salatgurke Bella F1

ab 6.95 EUR


Kalanchoë TiSento® weiß
Kalanchoë TiSento® weiß

ab 6.95 EUR


Elho® Pure Straight Crystal anthrazit
Elho® Pure Straight Crystal anthrazit

ab 89.00 EUR


Bakker® Erdbeerdünger
Bakker® Erdbeerdünger

ab 7.50 EUR


Christrose
Christrose


Garten-Rittersporn
Garten-Rittersporn


Frühlings-Adonisröschen
Frühlings-Adonisröschen


Pyrenäen-Hahnenfuss
Pyrenäen-Hahnenfuss


Gletscher-Hahnenfuss
Gletscher-Hahnenfuss



Pflanzenversand:
Pflanzenversand - Pflanzen kaufen